Home Navigationspfeil Rueckblick

Rückblick


Juli 2021

Vorbereitung 2021/2022 im Basketball

Die neue Saison steht vor der Tür und die Basketball Trainer und Trainerinnen des TSV Ettlingen starten ihre Planungen. Gerade die Frage, ob alle Spieler und Spielerinnen nach dem Lockdown wieder in die Halle kommen, hatte die Basketballabteilung in den letzten Wochen beschäftigt. Die Angst war unbegründet. Fast alle haben den Weg zurückgefunden und sind noch motivierter als zuvor. Auch Neuzugänge sind dazu gekommen.



Um jetzt alle Mannschaften für die neue Saison entsprechend gut betreuen zu können, hat sich die Trainerriege des TSV am Samstag 3. Juli im Vereinsraum getroffen. Die erste Präsenzveranstaltung – viel zu lange hatten sich alle nicht gesehen! Unter Einhaltung der geltenden Vorschriften und Abstandsregeln wurde intensiv über die Aufgaben und die Saison diskutiert sowie der ein oder andere Trainerabgang versucht zu kompensieren.
Noch nicht ganz final, aber fast alle Mannschaften haben ein Trainergespann aus mindestens zwei Trainern.
Ab dem 12. Juli werden im Jugendbereich die Mannschaften entsprechend der Jahrgänge umgestellt. Weitere Informationen über die Neuverteilung und deren Trainingszeiten hier auf der Webseite unter Basketball / Trainingszeiten.


Juni/Juli 2021

Kilometer radeln für das Team Spiders
STADTRADELN hat begonnen


Die Stadt Ettlingen nimmt vom 27. Juni bis 17. Juli 2021 am STADTRADELN teil.
Alle, die in Ettlingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Bisher haben sich 275 Radelnde registriert und 32 Teams sind gemeldet. Auch der TSV Ettlingen ist als „Team Spiders“ vertreten.

Mach‘ mit und radel‘ für den TSV einige Kilometer zusammen und sorge so für ein gutes Klima! Neben einer lebenswerten Umwelt, gibt es auch hochwertige Preise zu gewinnen.

Also:
1. unter [www.stadtradeln.de/registrieren] Account anlegen
2. Ettlingen im Landkreis Karlsruhe auswählen
3. für das Team Spiders starten
4. losradeln!

In der STADTRADELN-App kannst du ganz einfach deine Strecken tracken.

Auf die Räder, fertig, los!

#stadtradeln #stadtradelnettlingen #gutesklima #tsvettlingen #spiders #teamspiders #losradeln #radinfrastruktur #landkreiskarlsruhe #radverkehr #aufdieräderfertiglos #klimabündnis #climatealliance #radförderung #klimaschutz #lebensqualität #albtal


Juni 2021

Bewegungsspaß mit dem KinderturnABC

Getreu dem Grundsatz "Wir sparen nicht an Bewegung – auch nicht in diesen Zeiten!" haben die Badische Turnerjugend und die STB-Jugend gemeinsam mit ihren Maskottchen ein "KinderturnABC" geschaffen. Jedem Buchstaben im Alphabet ist eine grundlegende Bewegung aus dem Kinderturnen zugeordnet.
Das KinderturnABC gibt es nun auch als Plakat, das gerne heruntergeladen und ausgedruckt werden kann [hier].
Durch die Unterstützung der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg und des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank Baden-Württemberg e.V. konnte es 500 Vereinen in Baden-Württemberg kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Mit ein paar kleinen Bewegungsaufgaben für die Kinder können zuhause verschiedene Wörter oder sogar Sätze erturnt werden. Den eigenen Namen, den aktuellen Wochentag oder die Lieblingsfarbe turnen und dabei purzeln, strecken und hüpfen – das macht das KinderturnABC möglich.
Bei kleineren Kindern können auch einzelne Buchstaben herausgenommen und dazu Vorübungen gemacht werden. Ein Spaß für die ganze Familie!


Mai 2021

Plank-Challenge erfolgreich beendet

Am Sonntag 2. Mai ist auf der Instergram-Seite des TSV Ettlingen die Plank-Challenge zu Ende gegangen. Initiator und Basketball Herren 3 Trainer Joel Rau hatte mit 03:12 Minuten die Messlatte schon ganz schön hoch gesetzt. Die MitgliederInnen des Vereins konnten sich zwei Wochen lang übertrumpfen im Halten des Unterarmstütz.

U14-Spieler Nicolas hat mit 03:40 Minuten die Einstiegszeit als Erster übertroffen. Im Online-Damen-Training haben sich Konstantin Hens und einige Spielerinnen der Challenenge angenommen und 03:45 Minuten die Übung durchgehalten. Wieder ein Spieler aus der U14-Mannschaft, Philipp, hat den Rekord gebrochen und ihn auf starke 05:05 Minuten ausgebaut. Kurz vor Challenge-Ende hat sich Herren 1 Spieler Benedikt Großmann an die Spitzte "geplankt" und 05:54 Minuten durchgehalten.

Und dann haben es alle nochmal versucht! Nicolas musste sich mit 05:26 Minuten geschlagen geben. Philipp hat es genau wie Lara Rössler, Lena Weigel und Konstantin Hens auf starke 06:00 Minuten gebracht. Doch eine ließ alle TeilnehmerInnen weit hinter sich: Meike Pfeiffer konnte 07:40 Minuten den Unterarmstütz halten und so mit starkem Abstand die Challenge gewinnen.

Respekt und herzlichen Glückwunsch für diese starke Leistung. Meike darf sich über einen nagelneuen MOLTEN Indoor-Basketball freuen.

Wir danken allen die teilgenommen und so eisern bis zum Schluss gekämpft haben. Keine Sorge, wir lassen uns noch ein paar Challenges einfallen! Wir immer gibt es alle Infos auf unserem Instergram-Account tsv_ettlingen.


März 2021

Mädels aufgepasst: Mitglied werden und sparen!

Laut Statista sind im Jahr 2020 rund 2,4 Millionen Männer und circa 1,6 Millionen Frauen in Sportvereinen in Baden-Württemberg angemeldet. Das macht durchschnittlich einen Frauenanteil von 40%. 291 Mädchen und Frauen zählt der TSV Ettlingen zu seinen insgesamt 813 MitgliederInnen. Damit liegen wir etwas unter dem regionalen Durchschnitt. Da geht doch noch was!

Mädels aufgepasst – anlässlich zum Weltfrauentag am 8. März haben wir eine Aktion gestartet: wer sich in 2021 beim TSV Ettlingen anmeldet und das Stichwort "Weltfrauentag 2021" angibt, muss keine Aufnahmegebühr bezahlen!
Jede Abteilung freut sich über euer Mitwirken!

Das Anmeldeformular steht unter Mitgliedschaft zum Download bereit.


Januar 2021

Digitale Trainingsworkouts

Seit längerer Zeit trainieren die Basketball Damen des TSV Ettlingen sowie die weibliche U18-Mannschaft jeden Montag und Mittwoch per Videokonferenz. Trainer Konstantin Hens bietet ein Ganzkörper-Workout an, dabei wird 50 Minuten geackert und zum Schluss noch ca. 10 Minuten gequatscht.
Er macht die Übungen vor der Kamera vor, bis alle Mädels wissen, was zu tun ist. Über die Videoplattform kann er bei Bedarf Korrekturen und Hinweise geben.

Am Freitag 12. Februar steht ein besonderes Workout an – ein „Vino-Workout“. Alle Übungen sind Getränke-gerecht konzipiert und dieses Mal steht der Spaß im Vordergrund. Danach steht ein gemeinsamer, digitaler Mannschaftsabend mit Spielen und Quatschen auf dem Plan.

Und wie vertreibt ihr euch eure trainingslose Zeit? Seid ihr auch kreativ und nutzt digitale Tools zur Kommunikation mit eurem Team/eurer Gruppe. Wir freuen uns über eure Ideen, schreibt einfach eine E-Mail an basketballtsv-ettlingen.de!


Dezember 2020

Online-Kurs zum Thema Spielberichtsbogen

Die Trainer der U14w Basketballmannschaft, Marlene und Joachim, haben einen zweiteiligen Online-Kurs zum Thema Spielberichtsbogen durchgeführt. Der Kurs richtete sich an die Spielerinnen der Mannschaft, die noch keine Erfahrung als "Anschreiberinnen" hatten bzw. bisher nur den stark vereinfachten "Kinderbogen" kannten. Ziel des Kurses war es, den Mädels Grundkenntnisse darin zu vermitteln, wie der offizielle Spielberichtsbogen auszufüllen ist, so dass es ihnen an zukünftigen Heimspieltagen leichter fallen wird, bei Spielen als Anschreiberinnen zu fungieren.
Zu Beginn des Kurses wurde den Mädels der offizielle Spielberichtsbogen vorgestellt und die grundlegenden Vorschriften erklärt. Anschließend haben sie anhand eines fiktiven U16w-Spiels besprochen, wie die regelmäßig auftretenden Spielsituationen auf dem Spielberichtsbogen einzutragen sind und wie der Spielberichtsbogen nach Spielende von der Anschreiberin abzuschließen ist.
Am Online-Kurs haben acht Spielerinnen der U14w teilgenommen. Das Ganze wurde über die von der Stadt Ettlingen zur Verfügung gestellten Online-Plattform durchgeführt. Die Trainer hat es sehr positiv überrascht, wie hochmotiviert die Mädels bei der Sache waren. Von Spielviertel zu Spielviertel des fiktiven Spiels konnte man sehen, wie die Teilnehmerinnen immer sicherer und schneller mit ihren Eintragungen wurden. Schade ist natürlich, dass die erworbenen Grundkenntnisse aufgrund der Corona-Situation jetzt nicht zeitnah in der Praxis erprobt und vertieft werden können.
Aufgrund der durchweg sehr positiven Erfahrungen werden Marlene und Joachim diese Schulung auch anderen Jugend-Teams des Vereins anbieten. Weitere Infos gibt es direkt bei ihnen oder von euren Trainern!


Dezember 2020

Brotbacken beim TSV

Das Jahr 2020 war für alle etwas Besonderes. Aber nicht nur was den Sport angeht, auch die Weihnachtsüberraschungen für die nahezu 90 Freiwilligen und Ehrenamtlichen des TSV. Immer mehr Menschen haben im ersten Lockdown das Backen wiederentdeckt. Aus diesem Umstand wurde die Idee des "TSV Bauernlaib" geboren. Gesagt, getan.

Über die Mühle Beck in Keltern konnten die Brotbackmischungen bezogen werden. Versehen wurden sie mit einem weihnachtlichen "TSV-Outfit" inkl. kleiner Tannenbäume. Als Dankeschön für die fleißigen Helfer gab es dann dieses spezielle Weihnachtsgeschenk. Der TSV Ettlingen bedankt sich nochmals bei allen Aktiven und fördernden Mitgliedern für ihre Unterstützung in dem vergangenen Jahr und wünscht allen ein frohes und gesundes Jahr 2021.

Aber auch der TSV hat Wünsche:
Wir wünschen uns für 2021, sobald der Sport wieder losgehen kann, wieder eine rege Trainingsbeteilligung von allen kleinen und großen, sowie jungen und junggebliebenen Sportlerinnen und Sportlern!


Dezember 2020

Die Challenge ist beendet. Gratulation an die Erstplatzierten!
Toll, dass ihr mitgemacht habt.

Nahtloser Übergang

TSV Christmas & New Year Challenge


Liebe TSV-Mitglieder,

Die TSV-Herbstchallenge hat am 30.11.2020 geendet. Die Endauswertung kann hier auf der Webseite unter dem Reiter "Basketball" aufgerufen werden. Gratulation an die Erstplatzierten, sie durften sich auch schon über ein Präsent freuen.

Doch auch der Dezember-Lockdown wird sportlich genutzt: Der Wettbewerb geht nahtlos über in die TSV Christmas & New Year Challenge und endet mit Ende der Weihnachtsferien (10. Januar). Außerdem wird um eine weitere Kategorie ergänzt (Team-/Spartenwertung).

Wichtig für euch: An der Challenge können alle Mitglieder teilnehmen, von klein bis groß und aus allen Abteilungen!

Mehr dazu und alle Infos zu den Spielregeln findet ihr [hier].
Einstieg ist jederzeit möglich, auch Gäste sind willkommen (Freunde, Familie, ...).

Also, bleibt sportlich und nutzt die trainingsfreie Zeit für ein bisschen Bewegung und Gemeinschaft gerade in der anstehenden Plätzchenzeit!


November 2020

Beitragseinzug

Beiträge zum Zusammenhalt

Erneut ist der TSV, wie bis auf wenige Ausnahmen aller Sportvereine in Deutschland, geschlossen. Obwohl doch eigentlich alle Sport treiben sollen, um etwas für ihre Gesundheit zu tun. Jetzt dürfen wir aber wieder nicht, weil wir unsere Gesundheit schützen müssen. Noch mehr: Wir sind im Verein, um mit anderen zusammen zu kommen oder wett zu eifern. Auch das können wir wieder nicht mehr, weil wir strengste Distanz einhalten müssen.

Mit der vom März bis Juni angebotenen Bewegungs-Challenge, selbst organisierten individuellen Trainingsmöglichkeiten, dem dann mit Hygieneregeln und soweit zulässig wieder aufgenommen Übungs- und Spielbetrieb, dem Ferienlager in der Pfalz, einer Wanderung der AH-Sportgruppe, nicht nur gute Laune fördernden Spaziergängen der Gymnastikfrauen, gab und gibt es für fast alle TSV Mitglieder regelkonforme Angebote. Um die Mitglieder sportlich zu „beschäftigen“ wird die ganze Zeit im Hinter- und Vordergrund engagiert gearbeitet. So auch wieder das Angebot der bis Novemberende laufenden Herbst-Challenge.

Wann das sportliche Leben erneut hochgefahren werden kann, entscheidet auch diesmal allein die Politik. Doch bis es wieder losgeht mit Sport, müssen seine Mitglieder und ggf. Eltern zeigen, dass sie zum Sinn und Zweck der Gemeinschaft – Förderung und Pflege des Sports und der kameradschaftlichen Verbundenheit untereinander – auch unter außergewöhnlichen Umständen stehen. Fehlende Ertragsmöglichkeiten dürfen zu keinem finanziellen Engpass führen. Im konkreten und übertragenen Sinn müssen alle ihren „Beitrag“ leisten.

Die glücklicherweise mehr als 250 treuen Fördermitglieder sind das beste Beispiel! Zusammenhalt und Vereinstreue haben unvermittelt wieder groß an Bedeutung gewonnen. Nur wenn wir alle gemeinsam dieser Krise trotzen, geben wir dem TSV eine Zukunft.

Die rechtlich gesehen eigentlich mit dem Jahresbeginn, sonst mit dem Beitritt fälligen Mitgliedsbeiträge, ziehen wir seit Jahren in zwei Raten im Frühjahr und im Herbst ein. Um flüssig zu bleiben, wird daher Ende November der Beitragseinzug für das zweite Halbjahr durchgeführt werden.


November 2020

Die Challenge ist beendet. Gratulation an die Erstplatzierten!
Und es geht weiter: Die Christmas & New Year Challenge ist gestartet!

Große TSV Ettlingen Herbst-Challenge


Hallo liebe TSV-Mitglieder,

für alle, von groß bis klein und für alle Abteilungen, möchten wir für die Corona bedingte Auszeit wieder eine sportliche Challenge anbieten, bei der jeder von euch an Fitness gewinnen kann.

Diesmal gibt es einige Neuerungen, wie die Buddy-Challenge, eine App zum Tracken der Sporteinheit, TSV-eigene YouTube Streams mit Markus Kubutat und Natalie Winkler sowie einige Tipps und Hinweise zum Sporteln.

Seid wieder dabei oder gerne auch zum ersten Mal – es macht Spaß und Freude!!

Die Challenge geht bis zum 30.11.2020 und alle Infos zu den Spielregeln findet ihr [hier].


November 2020

Improvement-Training und TSV-Bootcamp

...gehen online!

Was sich schon langsam anbahnte, hat sich nun bestätigt - seit November sind die Hallen für den Vereinssport geschlossen. Wie schon im März diesen Jahres, müssen wir Kontakte beschränken und uns so alternative Trainingsprogramme überlegen. Das bedeutet, der TSV Ettlingen geht wieder online!

Das Improvement-Training, das vor einigen Wochen ins Leben gerufen wurde, findet ab sofort online statt. Jeden Mittwoch von 19:00 bis ca. 20:00 Uhr bieten Natalie Winkler und Markus Kubutat in einem Live Stream auf Youtube Übungen zu Basketball-Grundlagen, zur allgemeinen körperlichen Fitness sowie Mobilisations- und Dehnübungen zum Mitmachen an.

Die Übungen sind bewusst so konzipiert, dass keine besondere Ausführungstechnik notwendig ist, die man sonst aktiv korrigieren könnte, und dienen der allgemeinen Fitness und Verletzungsprävention nach dem Lockdown.

Für die, die noch eine Schippe drauf legen möchten, geht das "TSV-Bootcamp" aus dem März weiter: KSÜ (Körperstabilisierende Übungen), Power-Zirkel, Intervall-Training und Kraftaufbau werden in kürzeren Trainingseinheiten von 30 - 45 Minuten angeboten.

Geplant ist hierfür der Montag ab 18:00 Uhr. Änderungen sind vorbehalten.

Sowohl das Improvement-Training, als auch das TSV-Bootcamp sind so konzipiert, dass jede und jeder mit alltäglichen Gegenständen wie Stühlen, Tischen, Beuteln, Flaschen, Bällen usw. mitmachen kann. Es sind keine Geräte notwendig.

Wir freuen uns über alle, die mitmachen und sich in dieser Zeit fit halten möchten!

[Hier findet ihr die anstehenden TSV Bootcamp Live Streams!]

Viele Grüße, Natalie & Markus


Oktober 2020

Korkensammlung für die Jugendkasse

214,5 kg Korken konnten wir im Oktober bei der Aktion "Korken für Kork" im Landkreis Karlsruhe bei der Sammelstelle in Bruchsal abgeben. Dafür gab es eine schöne Belohnung für die Jugendkasse. Der Wettbewerb füllt auch einen sozialen Zweck: Die gesammelten Korken werden an die Hanauerland Werkstätten in Kehl-Kork gespendet und unterstützen dort die Arbeit mit Menschen mit Behinderung. An alle Sammler ein Dankeschön fürs Mitmachen!
Wir sammeln natürlich weiter. Abgabe bei den einzelnen Betreuern oder direkt bei der Geschäftsstelle, Tel. 07243 13338. Größere Mengen holen wir gerne auch ab.




Oktober 2020



Saisonauftakt der Basketballer
in der Albgauhalle



Strenge Hygieneauflagen bekamen die Basketballer zum Start in die neue Saison vom Verband sowie vom Deutschen Baskeball Bund auferlegt.
"Wie setzen wir diese um?", war eine der wichtigsten Fragen, die sich der Verein und die Basketballabteilung stellten. Es musste ein Hygienekonzept für die Albgauhalle erstellt und eine Organisation auf die Beine gestellt werden, die dieses Konzept umsetzen kann. Bereits vor zwei Wochen traf sich die Vereins- und Abteilungsleitung zur Ortsbegehung. Viel Arbeit kam auf die Verantwortlichen zu.
Wie schon fast Tradition, wurde der erste Heimspieltag am 3. Oktober durchgeführt. Dieses Jahr unter besonderen Bedingungen. Bereits um 07:30 Uhr startete das Helferteam mit den Markierungen für die Laufwege, brachte Unmengen an Hinweisschildern in der ganzen Halle an und stellte Absperrungen auf.
Um 08:15 Uhr kamen die ersten Jugendmannschaften, die von den Hygienebeauftragten in Empfang genommen und auf die Umkleidekabinen verteilt wurden. Mannschaftsmeldungen mussten kontrollierte werden. Zuschauer mussten sich registrieren. Während der Spiele wurde durch das ganze TSV Team darauf geachtet, dass Abstände und Maskenpflicht nicht nur bei den Zuschauern sondern auch bei den rund ums Spiel Beteiligten eingehalten wurden.
Leider musste dann das letzte Spiel des Abends durch die Gastmannschaft aufgrund eines Verdachtsfall abgesagt werden. Hier wünscht der TSV natürlich alles Gute.
"Im Namen der Basketballabteilung möchte ich mich bei allen Spielern, Zuschauern und besonders dem Helferteam bedanken, dass alles so reibungslos und ohne Vorkommnisse abgelaufen ist" so Abteilungsleiter Stefan Seidler.
Am 17. November steht der nächste Heimspieltag an, dieser wird sicherlich genauso spannend wie der erste.


September 2020

Fortbildung Basketballschiedsrichter

Zur Fortbildung für die Saison 2020/2021 begrüßte Basketball Abteilungsleiter Stefan Seidler Anfang September knapp 20 Schiedsrichter aus dem Großraum Karlsruhe in Ettlingen. Trotz der Einschränkungen konnte der TSV die Veranstaltung in der Sporthalle des Eichendorff-Gymnasiums gemäß der aktuellen Hygienevorgaben durchführen.

Unter der Leitung von Schiedsrichterwart Till Hannasky und Bezirksvorstand Stefan Jung wurden die Beteiligten über die Neuerungen im Regelwerk für die kommende Spielzeit informiert. Spezielles Augenmerk soll zukünftig verstärkt auf ein eventuelles regelwidriges Spiel der angreifenden Mannschaft gelegt werden. Weiterhin wurde aber auch auf die Schiedsrichtertechniken hingewiesen. Auch die Besonderheiten für den Spielbetrieb während der Coronapandemie wurden durchgesprochen.
Abschließend wünschten sich alle Schiedsrichter einen guten Start in diese neue außergewöhnliche Saison.


September 2020

Gymnastik - wir starten teilweise wieder


Endlich! Die beiden Sportstunden am Montagvormittag starten wieder am 28.09.2020 unter Einhaltung der neuen Bestimmungen in der Sporthalle am Dickhäuterplatz.
Für beide Stunden gilt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten in Sportkleidung erscheinen. Mitzubringen sind eine eigene Matte und ein großes Handtuch. Zudem ist im Eingangsbereich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Bei Fragen dürft ihr euch gerne an eure Übungsleiterin Nadia Cappel, mobil 0157 83241292, wenden. Und wer noch keine eigene Matte hat, für den finden wir für den Anfang eine Lösung.
Auch neue Gesichter sind herzlich willkommen.
Fit-Mix für Frauen
10.00 – 11.00 h
Seniorengymnastik – Fit bis ins hohe Alter
11.15 – 12.15 h

Die Männer-Gymnastik am Mittwochabend muss leider weiterhin noch pausieren, da die Hellberghalle noch geschlossen bleibt.
Die Wassergymnastik für Männer startet im Oktober.


Kinderturnen - wir starten wieder!


Ab dem 28. September werden wir langsam aber sicher unseren Turnbetrieb wieder aufnehmen. Wie überall müssen auch wir uns an neue Regeln halten, sind uns aber sicher, dass wir trotzdem alle zusammen den Spaß am Sport genießen können.
Die Turnstunden müssen verkürzt werden, damit die Überschneidung der Gruppen verhindert wird und auch Zeit zum Lüften und Desinfizieren bleibt.
Schaut einfach auf die Seite Kindersport, da findet ihr die neuen Zeiten.

Die Teilnahme kann nur unter vorheriger Anmeldung bei den Übungsleiterinnen erfolgen, die euch über den Ablauf informieren werden. Sollten eure Kontaktdaten nicht vorliegen und ihr bisher keine Infos bekommen habt, nehmt bitte selbst mit ihnen Kontakt auf (siehe Seite Kindersport).

Verena und Nadia + Team freuen sich schon von euch zu hören.

Schnupperstunden für neue Kinder sind ebenso nur nach vorheriger Anmeldung möglich.


Juli 2020



Finanzielle Unterstützung der Sparkasse Karlsruhe

Das Engagement des TSV Ettlingen wird mit einer Spende der Sparkasse Karlsruhe in Höhe von 500 Euro gefördert.
Die Sparkasse Karlsruhe ist eng mit der Region verbunden, daher ist es ihr ein wichtiges Anliegen, gemeinnützige Arbeit zu fördern. Durch Spenden und Sponsoring trägt das Geldinstitut in vielfältiger Weise dazu bei, dass die Einrichtungen im Geschäftsgebiet ihre Aufgaben leichter erfüllen können - so nun auch der TSV Ettlingen. Um die Bewegungskette mit lebenslangem Sport vom Kleinkind bis zu den Senioren mit nahezu 600 aktiven Mitgliedern aufrecht halten zu können, ist der Verein auf Fördergelder und Spenden angewiesen.
Der Vorstand bedankt sich recht herzlich für die Finanzspritze der Sparkasse Karlsruhe, die in so einer schwierigen Zeit zum richtigen Moment eingetroffen ist.


Juli 2020

"In Bewegung bleiben"

Siegerehrung - TSV Challenge 2020


26. Juni 2020

Hallensport endlich wieder möglich

Die Basketballer des TSV Ettlingen sind glücklich in den Trainingsbetrieb einsteigen zu können. Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben können sie in den von der Stadt Ettlingen freigegeben Hallen wieder nach und nach, wenn auch noch eingeschränkt, ihrem Hobby nachgehen.
Aktuell stehen die große Eichendorffhalle, die Sporthalle der Thiebauthschule und die Hellberghalle noch nicht für den Vereinssport zur Verfügung. Dadurch entfallen überwiegend im Jugendbereich leider noch einige wichtige Trainingseinheiten. Aber es ergeben sich ständig Änderungen, die aktuellsten Infos können gerne bei Abteilungsleiter Stefan Seidler erfragt werden (mobil 0176 42646178).

Im Kindersportbereich hat sich die Abteilungsleitung zusammen mit den Übungsleiterinnen der jeweiligen Gruppen entschieden, im Moment noch keine Kindersportstunden anzubieten (mehr dazu auf der Seite Kindersport).
Auch die Gymnastikangebote werden erst nach den Sommerferien wieder starten (siehe Seite Gymnastik). Weitere Infos zum Kinder- und Erwachsenensport gibt gerne die stellvertretende Abteilungsleiterin Verena Mai (mobil 0176 84279703).

Ebenso stehen die Sportgruppen der Volleyballer, Fußballer und beim Kanu in den Startlöchern, nähere Infos bitte bei den jeweiligen Ansprechpartnern direkt erfragen.

Eure und unsere Gesundheit ist uns wichtig, deshalb bitten wir euch noch um etwas Geduld!


Juni 2020

Ballspende an Sports Charity Mwanza in Tansania

Die Sports Charity ist ein gemeinnütziges deutsch-tansanisches Entwicklungsprojekt, das den systematischen Ausbau der vier populärsten Mannschaftssportarten im Land fördert. Hierunter fällt auch Basketball. Ziel ist es, eine nachhaltige Infra- und Vereinsstruktur in Mwanza aufzubauen: Mit Mannschaften von Jung bis Alt über unterschiedliche Sportarten und Geschlechter hinweg. Gemeinsam mit der lokalen Verwaltung sollen Sportstätten gebaut, Vereinsgründungen gefördert und gemeinsam mit den lokalen Sportverbänden ehrenamtliche Trainer sportlich und pädagogisch ausgebildet werden.
Der TSV konnte hier nach der Kontaktaufnahme durch Luise Büchle, die im Projekt engagiert ist, unterstützen.
Basketbälle, die für den Trainings- und Wettkampfbetrieb in Deutschland nicht mehr genutzt werden können, können in Tansania noch gute Dienste tun. "Wir freuen uns ein solches Projekt unterstützen zu können", so Basketball-Abteilungsleiter Stefan Seidler. Er konnte gleich schon einmal 8 Bälle übergeben, die sicherlich nicht die letzen waren.


Juni 2020

Ende der TSV Challenge

Die TSV–Challenge ist nach 10 Wochen nun beendet. 48 Sportler und Sportlerinnen aus verschiedenen Sportarten und Altersgruppen haben an dem vereinsinternen Wettbewerb "In Bewegung bleiben" teilgenommen. Viele von ihnen mit großem Elan und Ehrgeiz und genau das hat die Challenge vorangebracht und hat andere mitgerissen. Bis zum Ende kamen konstant viele Aktivitätsmeldungen an der Challenge-Mail an. Dafür vielen Dank!
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der verschiedenen Kategorien:
Bei den Männern belegt Peter Baumann den ersten Platz und zwar mit 144 Punkten. Bei den Frauen führt Marlene von den Damen 2 das Feld mit 279,5 Punkten an.
Nun zu den Jungs und Mädchen.
Siegerin der Mädchen ist Lucie aus der U14/1 mit 224,5 Punkten und bei den Jungs Kjell, der mit seinen 359,5 Punkten auch gleichzeitig noch Gesamtsieger der Challenge ist.
Es wird eine Siegerehrung folgen, jedoch gibt es wegen Corona noch keinen festen Termin.


Juni 2020

U14-Mädels Teil des „(gem)einsamen Spendenlaufs“

Die KjG St. Martin veranstaltet seit acht Jahren einen Spendenlauf. Auch in der aktuellen Lage wollte die KjG Menschen helfen und hat daher entschieden, den Spendenlauf in Ettlingen dieses Jahr als „(gem)einsamen Spendenlauf“ stattfinden zu lassen.
Wegen Corona war eine große Veranstaltung mit vielen Menschen nicht möglich, so dass man den Lauf vom 23. Mai bis zum 06. Juni „einsam“, aber dafür ganz individuell gestalten konnte.

So auch die Basketball U14-Mädchen des TSV Ettlingen. Die Mannschaft hat ein Outdoor-Training der besonderen Art absolviert. Trainieren und Gutes tun. Im Horbachpark haben sie sich zum Ausdauertraining getroffen und so am Spendenlauf teilgenommen. Trotz Ferien waren acht Mädchen am Start. Insgesamt wurden 103 Runden gelaufen, also stolze 51,5 km. Bei der großen Hitze eine super Leistung der Mädels.


Mai 2020

FSJ beim TSV - Wir suchen dich!

Hey, dir steht ab September ein Jahr bevor, in dem du noch nicht genau weißt, was du schulisch oder beruflich machen willst? Du kommst gut mit Jugendlichen und Kindern klar? Sportlich würdest du dich auch noch bezeichnen?

Na, worauf wartest du dann noch?

Bewirb dich jetzt beim TSV Ettlingen und bekomme die Chance auf ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Sportverein innerhalb der Baden-Württembergischen Sportjugend zu absolvieren! Dein Einsatzgebiet ist größtenteils in den Sportgruppen des TSV und hier überwiegend im Kinder- und Jugenbereich angesiedelt. Ebenso spannende Aufgaben erwarten dich im allgemeinen Vereinsgeschäft.

Du bis noch nicht so richtig überzeugt?
Dann schau doch einfach mal [hier] vorbei. Da findest du zahlreiche Erfahrungsberichte der früheren FSJler, was die so Cooles erlebt und vor allem für die Zukunft mitgenommen haben!
Jugendleiterin Michaela Jancke steht dir bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben:
Tel. 07243 61611
E-Mail: infotsv-ettlingen.de
Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


April 2020

Beitragseinzug

Der TSV Ettlingen ist wie alle Sportvereine in Deutschland momentan geschlossen – lahm gelegt. Obwohl wir doch eigentlich alle Sport treiben wollen, um etwas für unsere Gesundheit zu tun, dürfen wir das jetzt aber nicht, weil wir unsere Gesundheit schützen müssen. Noch mehr: Wir sind im Verein, um mit anderen zusammenzukommen, gemeinsam Sport zu treiben oder Wettkämpfe zu bestreiten. Auch das können wir nicht, weil wir eine soziale Distanz einhalten müssen.

Wann das sportliche Leben wieder hochgefahren werden kann, entscheidet die Politik. Die meisten laufenden Ausgaben des Vereins fallen aber trotzdem an. Fehlende Ertragsmöglichkeiten dürfen zu keinem finanziellen Engpass führen.

Unter dem Eindruck des Stopps des Sportbetriebes haben wir diesmal die üblicherweise im März fällige 1. Rate der Mitgliedsbeiträge zurückgestellt. Der Beitragseinzug für das 1. Halbjahr 2020 wird nun bis Ende April erfolgen.

Der TSV Ettlingen ist in diesen schweren Zeiten auf die Solidarität seiner Mitglieder angewiesen, um nach der Krise mit seinem sportlichen und sozialen Angebot dazu beizutragen, dass wir alle wieder das machen können, was wir jetzt schon so sehr vermissen.


April 2020

In Bewegung bleiben- Die TSV-Challenge!

Einstieg jederzeit möglich - mach einfach mit!

Wie funktioniert Teamsport in Zeiten des Virus? Die Sporthallen sind geschlossen, die Freiplätze gesperrt und die Saison ist zu einem abrupten Ende gekommen. Mit Basketbällen in der Wohnung dribbeln oder Seilspringen für die Fitness werden schnell Nachbarn und Eltern verärgert. Es sind schließlich alle zu Hause.

Schon seit dem 13.04.20 findet die TSV-Challenge statt und alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen mitzumachen.

Die Challenge dient dazu sich in der Zeit, in der der Vereinsalltag Corona-bedingt ruht, fit zu halten und funktioniert so: Es geht darum bis zum Ende der Challenge, am 14.06.20, möglichst viele Punkte auf dem eigenen Konto zu haben. Punkte kann man sich durch verschiedene Aktivitäten erarbeiten. Diese findet ihr [hier]

Je mehr Teilnehmer mitmachen, desto mehr Spaß!
Also, lasset die Spiele beginnen!


Das Einzige was ihr machen müsst, ist eure absolvierten Einheiten ehrlich weiterzuleiten und darauf zu achten sowohl die Regeneration nicht zu vergessen, also auch nicht zu viel hintereinander zu trainieren, als auch nicht zu einseitig zu trainieren.

Die Trainer vom Basketball erhalten alle Daten von ihrer Mannschaft regelmäßig zugeschickt und können so überprüfen, dass ihr vielfältig trainiert, oder auch Tipps geben, falls etwas nicht richtig ist.

Jeweils mittwochs und sonntags, oder auch nur einmal die Woche, könnt Ihr eure Sporteinheiten an folgende Mailadresse schicken: tsvchallengegmx.de

Als Angaben sind wichtig, Name, Mannschaft- oder bei den Nichtbasketballern die Sportabteilung. Wer bei dieser Challenge mitmacht, erklärt sich auch damit einverstanden, dass sein Name in den Rankings erscheint. Wir gehen mit den Email-Adressen natürlich vertraulich um.

Bei einem Wettbewerb gibt es auch Gewinne. Es werden Pokale und kleine Gewinne vergeben für die jeweils drei Besten in der Kategorie: Mädchen, Jungen, Damen und Herren.


Januar 2020

Basketballfreizeit in den Sommerferien

Hast du Lust mitzukommen?!

In den Sommerferien bietet die Basketballabteilung des TSV Ettlingen wieder eine Jugendfreizeit an. Diesmal fahren wir in die Jugend- und Bildungsstätte Heilsbach bei Schönau in der Pfalz. Dort sind wir von Freitag 7. bis Dienstag 11. August in Mehrbettzimmern untergebracht und werden mit Vollpension versorgt.

Sowohl die Sporthalle als auch das große Außengelände mit Fußball-, Volleyball- und Basketballplätzen sowie ein Schwimmbad stehen uns während des Aufenthalts zur freien Verfügung.
Es warten erlebnisreiche Tage mit abwechslungsreichem Programm auf dich!

Noch sind Plätze frei! Melde dich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Nähere Infos und das ausführliche Anmeldeformular gibt’s bei:
Konstantin Hens, Tel. 0176 78467472.
Oder per E-Mail an:
basketballtsv-ettlingen.de - mit dem Betreff „Basketballfreizeit Heilsbach 2020“.


Dez. 2019

Turniersieg in Luxemburg

Traditionsgemäß nahm unser U14 weiblich Team am X-Mas Cup von Sparta Bertrange in Luxemburg teil. Am frühen Morgen um 6.30 Uhr des 21. Dezembers startete der TSV-Bus in Richtung Weihnachtsturnier.
Es standen spannende Basketballspiele bevor, wobei das Auftaktmatch gegen den Regionalliga-Rivalen der SG Sandhausen knapp mit 33:35 verloren ging. Im nächsten Spiel wartete mit der favorisierten BG Bonn eine hohe Hürde. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe und die TSV-Mädchen konnten in den letzten Spielminuten vorbeiziehen und die Begegnung mit 27:21 für sich entscheiden. Anschließend ging es auf den Weihnachtsmarkt und zum Wichteln in die Jugendherberge. Auch dieses ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition jeweils eine Mitspielerin mit einem selbstgeschriebenen Gedicht zu ehren und mit einer Aufmerksamkeit zu beschenken.
Am nächsten Morgen konnten wieder alle Spielerinnen beim 36:17-Erfolg gegen Sparta Bertrange sowie beim 45:27-Sieg gegen die TSG Bruchsal überzeugen. Mit drei Siegen qualifizierten sich die TSV-Mädchen für das Finale und wieder ging es gegen die SG Sandhausen. Der anfängliche Rückstand konnte vom hellwachen und mit vollem Einsatz spielenden TSV-Team ausgeglichen werden. Ein schnelles Umschalten von der Verteidigung in den Angriff ermöglichte es einen komfortablen Vorsprung zum 29:20 herauszuspielen. Dieser war auch der Endstand und die TSV-Mädchen konnten den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.
Es war wieder ein schönes Erlebnis, welches das Team einen großen Schritt voran gebracht und allen Spaß bereitet hat.
Dabei waren: Annika, Carlotta, Helena, Irma, Kate, Kira, Lili, Louisa, Lucie, Marina, Romy, Stefanie und die Coaches Britta und Pete


Dez. 2019

Danke an die BBBank!

Der TSV Ettlingen freut sich über eine Spende der BBBank von 1.000 Euro.
Beim Heimspieltag am 8. Dezember nahmen Michaela Jancke, Jugendleiterin, und Stefan Seidler, Abteilungsleiter Basketball, den symbolischen Spendenscheck stellvertretend für den TSV von der BBBank-Filialdirektorin Astrid Listl entgegen. Das Geld fließt in die Jugendförderung.
Bundesweit fördert die BBBank mit Spenden- und Sponsoringmaßnahmen in Höhe von mehr als 2,5 Millionen Euro jährlich Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport.


Nov./Dez. 2019

Kira Schakimov als SWR "Sportheld 2019" nominiert

Das Basketball-Talent Kira Schakimov des TSV Ettlingen ist als „Sportheld“ des SWR Fernsehen nominiert.
Für dieses Format suchte der SWR Sport Sportlerinnen und Sportler aus Baden-Württemberg, die im Jahr 2019 herausragende Leistungen oder Engagements erbracht haben. Es ging dabei nicht um Titel, Triumphe, WM-Teilnahmen, Medaillen oder Rekorde, sondern um beeindruckende Persönlichkeiten und deren besondere Geschichten in diesem Sportjahr.
Die SWR-Sportredaktion wählte fünf „Sporthelden“ aus – darunter unsere Kira!
Ab dem 17. November wird wöchentlich in der TV-Sendung „SWR Sport“ (sonntags, 21.45 Uhr im SWR Fernsehen BW) ein Kandidaten-Porträt ausgestrahlt – begleitet von einer umfassenden Berichterstattung auf www.swr.de/sport.
Ein Kamerateam begleitete Kira bei ihren alltäglichen Aktivitäten, zu Hause, in der Schule und natürlich beim Training. Wir sind schon ganz gespannt auf das Resultat! Also einschalten!
Auf www.swr.de/sport erfolgt dann die Wahl zum „Sporthelden 2019“. Das Voting endet am 21. Dezember. In der „SWR Sport“-Sendung am 22. Dezember 2019 wird dann der „Sportheld 2019“ bekanntgegeben und live als Studiogast einem breiten Publikum präsentiert.


Oktober 2019

Herbstausflug der AH-Gemeinschaft

Unterwegs im Nibelungenland

Für den diesjährigen Ausflug der AH-Gemeinschaft hatte der Wanderführer ins Beerfelder Land eingeladen. Bei der Anreise wurde am Fuße des Katzenbuckels Halt gemacht, leider gab es aber oben wegen Nebel die von einem Aussichtsturm aus versprochene Sicht bis zum Pfälzer Bergland, zur Rhön und zum Taunus nicht. Nach dem Zimmerbezug in der Krone im nahegelegenen Gammelsbach ging es zu Fuß aus dem engen Tal heraus hinauf zur Burgruine Freienstein.
Tags darauf war das für sein Engagement um Zeugnisse des Odenwaldlimes bekannte Hesselbach das Ziel. Auf den Spuren des Limes wurden Bodenverformungen, rekonstruierte Turmfundamente und Palisaden erkundet. Einige haben es bis zum Dreiländerstein (Baden-Bayern-Hessen) geschafft.

Die sonntägliche Rückreise wurde mit einem abenteuerlichen Durchstieg der Margaretenschlucht bei Neckargerach unterbrochen. In der Klamm am Steilhang des Neckars waren 130 Höhenmeter zu überwinden, oft seilgesichert und deshalb nicht von ungefähr mit „alpin“ beschrieben. Die „seniorenfreundliche" Titulierung konnte letztlich aber doch bestätigt werden, jedenfalls waren nach einer guten Stunde keine Verluste zu beklagen.
Jetzt sind alle gespannt darauf, wohin die auch 2020 wieder alle zwei Monate stattfindenden S-Bahn-nahen Wanderungen führen. Natürlich aber auch auf den 47. Ausflug im Herbst. Nach 2018 in die Pfalz und diesmal in den Odenwald, geht’s dann wohl wieder in den Schwarzwald.


September 2019

Saisonauftakt-Turnier in Nürnberg

Vorbereitung der U14-Regio Mädchen

Kurz vor dem Rundenstart in die neue Basketballsaison sind wir mit dem U14 Regio-Team nach Nürnberg zum Saisonauftakt-Turnier gefahren, um uns ein wenig einzuspielen und uns mit anderen Gegnerinnen zu messen.
Aus der gleichwertigen Bayern-Liga waren namenhafte Teams anwesend und es war wieder toll gegen diese zu spielen. Gewonnen haben wir gegen Post Nürnberg, die Helenen aus München und Sience City Jena. Verloren haben wir, aber immer gut mitgehalten, gegen DJK Bamberg und Jahn München.
Für ein gutes Teambuilding waren wir danach gemeinsam Pizzaessen, übernachteten in der Burg von Nürnberg und haben am nächsten Morgen einen Stadtrundgang durch die sehenswerte Altstadt unternommen. Fazit: Tolles Wochenende, beste Stimmung – Teambuilding geglückt.


August 2019

Eine schöne Radeltour

Eine kleine Gruppe aktiver und ehemals aktiver Volleyballer folgte dem Aufruf unseres Tourguides Hartmut, mit ihm rund um Ettlingen auf Wegen, die den wenigsten von uns bekannt waren, zu radeln. Mit einem gemeinsamen Frühstück wurde der Tag begonnen, die Wasserflaschen wurden aufgefüllt, denn es war klar, der letzte Tag im August wird nochmals ein heißer Tag werden.
Die Strecke führte durch Ettlingen Richtung Bulach, um dann angesichts der zu erwarteten hohen Temperaturen durch schattenspendenden Wald entlang des Scheibenhardter Golfplatzes über den Rheinstettener Silberstreifen in Richtung Neumalsch zu strampeln. Immer wieder wurden Trinkpausen eingelegt und die abwechslungsreichen Etappen waren so auch bei großer Hitze gut zu fahren. In Malsch erwartete uns ein schattiger Biergarten und es wurde eine gemütliche Radlerpause eingelegt. Gestärkt wurde von dort aus der Heimweg angetreten, über Sulzbach, Oberweier, Ettlingenweier ging’s die letzten Kilometer zielstrebig nach Ettlingen zurück.
Es war eine schöne Tour in kleiner Runde, die allen viel Spaß gemacht hat. Da sind wir schon gespannt was unser Radguide nächstes Jahr auf dem Programm hat!


August 2019

Besser geht's nicht

Sonnenschein, laue Temperaturen, nette Gäste - besser konnte das diesjährige Marktfest
für den TSV Ettlingen nicht laufen!

Mit hochwertigen Weinen der Waldulmer Winzergenossenschaft, spritzigen Cocktails und erfrischenden Softgetränken bescherten die TSV-Verantwortlichen den Gästen des Ettlinger Marktfestes fröhliche Stunden in einem tollen Ambiente auf dem Kirchplatz.
Es lief sogar so gut, dass am Samstag Abend nicht mehr alle Weine vorrätig waren. Auch die Cocktails wurden zwischenzeitlich in Wassergläsern serviert, weil die tatkräftigen Helfer mit dem Spülen und Polieren nicht mehr nachkamen. Hier geht ein großer Dank an die geduldige und gut gelaunte Kundschaft, die das kleine Chaos gar nicht störte.
Am Sonntagvormittag erfreute sich der AH-Stammtisch an Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen in der Sonne. Außerdem führte der Vorstand, vertreten durch Siegbert Böhm, Ralph Jancke und Bernd Rau, mit Wortwitz durch die alljährlich auf dem Marktfest stattfindenden Vereinsehrungen. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre „runden Mitgliedschaften“ geehrt.

Highlight der diesjährigen Ehrung war die Vergabe der Ehrennadel in Gold des Badischen Sportbundes an Helga Rau, da sie seit 1971 ehrenamtlich dem TSV Ettlingen bei vielen Aktivitäten mit ihrer Unterstützung und guten Laune zur Seite steht. Spannend bis zum Schluss seiner Laudatio ließ Ehren-Vizepräsident des Badischen Sportbundes Gebhard Schnurr nicht durchsickern, wer diese Sonder-Auszeichnung der TSV-Mitglieder in diesem Jahr erhält. Umso verblüffender war die Überraschung für Helga Rau, die von all dem nichts wusste.

Der Verein möchte sich auch in diesem Jahr bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung, sowie bei den Gästen für ihren großen Hunger und Durst bedanken!


August 2019

Basketball Jugendfreizeit Baerenthal 2019


Juli 2019

Ettlinger Ferienpass beim TSV

Come on Boys, let's play Basketball

Basketball ist nicht so einfach wie es aussieht. Dies konnten die 13 Jungs im Alter von 9 bis 12 Jahren erfahren, die am 26. Juli beim Ettlinger Ferienpassangebot des TSV Ettlingen in der Sporthalle des Eichendorffs-Gymnasiums teilnahmen. Drei Stunden Basketballtraining und das bei Temperaturen um 35°C verlangte allen etwas ab.
Abteilungsleiter Stefan Seidler konnte mit tatkräftiger Unterstützung von Kjell, Marc und Nico den Kindern die wichtigsten Techniken dieser Sportart erläutern. Angefangen wurde mit dribbeln, um ein Gefühl für den Ball zu bekommen. Hier zeigte sich schnell, dass einige der Teilnehmer Talent bewiesen. Natürlich gehörte auch ein Wettspiel dazu, um das erlernte gleich auszuprobieren. "Aber jetzt erst mal was trinken", hieß auch zwischendurch immer wieder die Aufforderung an alle.
Nico und Kjell zeigten dann, welche Passtechniken es gibt und wie man diese ausführt. Wieder waren die Kinder sehr motiviert bei der Sache. Dann kam die ersehnte Pause. Unter dem großen Baum hinter der Halle stärkte sich jeder mit einer Brezel und natürlich einer großen Flasche Wasser.
Um aber auch Punkte erzielen zu können, muss man auch werfen können. Mit unterschiedlichen Übungen wurde den Kindern gezeigt wie die Wurftechnik beim Basketball aussieht. Danach zeigte Marc wie man einen Korbleger ausführt.
Alle Kinder waren über die komplette Zeit sehr motiviert. Auch wenn manchmal die Konzentration etwas nachließ, gaben alle beim abschließenden Basketballspiel richtig Gas.
"Da waren einige dabei, die nach den Ferien auch ins Training kommen wollen", resümierte Stefan Seidler, der sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung zeigte. "Wir freuen uns auf Euch!"
Nächstes Jahr gibt es dann sicher auch wieder ein "Come on Girls - let's play Basketball", was dieses Jahr leider ausfallen musste.


Juli 2019

Albgau-Cup 2019

LOGO gewinnt 7. Albgau-Cup

Spannend bis ins Finale

Am Samstag 6. Juli haben sieben Volleyball Freizeitmannschaften um den begehrten Wanderpokal des Ettlinger Albgau-Cups gekämpft: LOGO, Naturfreunde, SC Wettersbach, Schönschmetterfront, SSC 45ers, TVN Youngsters und Gastgeber TSV Ettlingen.
In zwei Gruppen aufgeteilt, erspielten sich die Teams das Weiterkommen durch die Vorrunde. Die vier Mannschaften, die es bis in die Platzierungsrunde geschafft hatten, lagen alle ganz eng beieinander. Das Halbfinale zwischen SSC und LOGO ging sogar in die Verlängerung. Auch das Endspiel zeigte keinen klaren Favoriten, mit 26:24 und 25:22 konnte sich das Team LOGO gegen Schönschmetterfront durchsetzen und als Sieger des diesjährigen Cups den Pokal mit nach Hause nehmen.


Juni 2019

"Gut Pfiff" in Ettlingen

Erfolgreiche BBW-Veranstaltung

25 Jugendspieler waren am Samstag 29. Juni bei der BBW-Aktion "Gut Pfiff" in der Sporthalle des Eichendorff-Gymnasiums dabei.
Die beiden Schiedsrichter-Referenten Joachim Beger und Evelyne Scherer leiteten die Veranstaltung und führten die Teilnehmer durch das Basketball-Regelwerk.
Die Initiative für Jugendmannschaften, die in verschiedenen Regionen und Vereinen durchgeführt wird, wurde vom Basketballverband Baden-Württemberg ins Leben gerufen, um das Verständnis zwischen Spielern und Schiedsrichtern zu verbessern. Hauptziel hier ist u.a. die Qualität des Basketballs zu steigern, aber auch die Fairness und Akzeptanz von Schiedsrichterentscheidungen zu erhöhen.


Mai 2019

Jahresversammlung 2019

Wo stehen wir, wo geht's hin?

Am Sonntag, den 26. Mai, sind mit der Jahreshauptversammlung des TSV Ettlingen gemeisterte Ziele des Sportvereins sowie bevorstehende Herausforderungen besprochen worden. Im Rahmen des Treffens, zu dem alle TSV-Mitglieder geladen waren, sind die Neuwahlen verschiedener Ämter durch die stimmberechtigten Vertreterinnen und Vertreter durchgeführt worden. 

Alle alten und neuen Amtsinhaberinnen und Amtsinhaber wurden ohne Gegenstimmen gewählt und dürfen somit ihre Aufgaben erfolgreich anstreben. Auch in der Saison 2019/2020 bleiben die Kassenprüfer Wendelin Kast und Bernhard Würtz im Amt sowie der Abteilungsleiter im Basketball Stefan Seidler und sein Stellvertreter Frank Rau. Auch der Abteilungsleiter des Freizeitbereichs Jürgen Speck wurde einstimmig wieder gewählt. Seine bisherige Stellvertreterin Helga Rau stellte sich nicht mehr zur Wahl auf. Für sie übernimmt ab sofort Verena Mai die Stellvertretung im Freizeitbereich.

Auch im Vorstand gab es Neuwahlen. Simone Wengeler und Ralf Cappel behalten ihre Funktionen als Kassiererin und Protokollführer. Des Weiteren ist Siegbert Böhm weiterhin für zwei Jahre bereit das Amt des 1. Vorsitzenden einzunehmen. Für Bernd Rau steht sein letztes Amtsjahr als Geschäftsführender Vorsitzender bevor. Hier muss sich der Vorstand frühzeitig um eine Nachfolge kümmern, da viele wichtige Aufgaben aktuell von Bernd Rau übernommen werden. 

Außerdem stellte sich der neue FSJler Luca Bechler aus Waldprechtsweier vor. Er folgt ab dem 01. September auf die aktuelle FSJlerin Lisa Fritz. Der Abiturient freut sich auf seine neue Herausforderung und hofft mit diesem Jahr seine zukünftigen beruflichen Ziele im Sport besser einordnen zu können.

Wilhelm-Foss-Pokal 2018

Zuletzt freute sich in diesem Jahr Nina Skala über die besondere Auszeichnung des Wilhelm-Foss-Pokals durch die TSV-Mitglieder. Dieser wird jährlich für großes Engagement und intensive Unterstützung im Verein ausgelobt. Die Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit setzte sich knapp gegen die anderen Nominierten durch und durfte den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.


März 2019

GRATULATION!

VORBILD 2018: Britta Baumann
(vlnr) Anne Köhler, Dr. Joachim Herrmann, Philip Heintz,
Britta Baumann, Patrick Ertel und Volker Lieboner
(Foto: Anja Wieland, WSJ-News)


Zehn Jugendmitarbeiter zu VORBILDERN 2018 gekürt

Vorbildpreis an Britta Baumann

Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat am 21. März zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement im Sportverein ausgezeichnet. Die sogenannten VORBILDER 2018 wurden bei einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Südwest in Stuttgart geehrt. Sie erhielten jeweils die Trophäe VICTOR sowie wertvolle Gutscheine.

Die zehn VORBILDER kommen aus ganz Baden-Württemberg und aus den unterschiedlichsten Sportarten. Ausgezeichnet wurden

• Sven Albrecht (Judozentrum Heubach, Judo)
• Maria Laura Alvarez-Ugarte (TC RW Tuttlingen, Feldhockey)
• Daniel Baudis (VfB Stuttgart, Hockey)
• Nane Frank (TSV Grafenau, Turnen)
• Gerhard Göker (TSV Niedernhall, Turnen/Faustball)
• Kerstin Grießer (Radfahrverein Wellendingen, Einradfahren)
• Roland Krimmer (KTSV Hößlinswart, Sportschießen)
• Wolfgang Lohse (TSV Betzingen, Tischtennis)
• Philipp Vorhauer (SV Baltringen, Gymnastik/Tanz)
• Britta Baumann (TSV Ettlingen, Basketball)

Überreicht wurden die Preise von den Triathleten Stefanie Kuhnert und Michael Göhner sowie von Schwimmer Philip Heintz. Die Preise stellten die Firmen AOK, JUFA und Stanno zur Verfügung. Weitere Förderer der Preisverleihung waren Victorinox und die SportRegion Stuttgart.

Quelle : WSJ-News vom 27.03.2019